MESS
Kreisentscheid der Verkehrshelfer – 3. Platz für Jan Hofmann

Innerhalb eines Leistungsvergleichs bei der Verkehrspolizei Coburg sollte herausgefunden werden, welche Schülerlotsen im Landkreis Coburg das beste Wissen besitzen. Beim Kreisentscheid traten von verschiedenen Schulen insgesamt 18 fleißige Helfer an, wo viele Fähigkeiten und Fertigkeiten gefragt waren.

18 engagierte Schülerlotsen maßen sich beim Kreisentscheid, für den sie sich bereits vorab durch einen Theorietest, der an den einzelnen Schulen mit allen Verkehrshelfern durchgeführt wurde, qualifiziert hatten. Von unserer COII nahmen Niklas Greuling (7b) Jasmin Hahn (8b) und Jan Hofmann (8b) teil. Unter der Regie der Coburger Polizeiinspektion und der Kreisverkehrswacht unterzogen sich die Schülerlosten von den Mittelschulen aus Bad Rodach, Ebersdorf und Seßlach, der Realschule COII und dem Arnold Gymnasium verschiedenen Prüfungen.

Zuerst stand wieder ein Theorietest auf dem Programm, bei dem neben Fragen zum Verkehrsrecht auch Allgemeinwissen abgefragt wurde. Anschließend mussten alle Verkehrshelfer einen Reaktionstest durchführen. Daraufhin ging es nach draußen zum BGS- Gelände. Hier war Fingerspitzengefühl gefragt: zuerst mussten alle Verkehrshelfer Entfernungen mit dem Auge „vermessen“; dann waren die Geschwindigkeiten eines vorbeifahrendes Polizeiautos, eine Polizeikraftrades und eines Kleinbusses einzuschätzen.

Nach diesen praktischen Außentestes ging es wieder zurück ins Polizeigebäude, in dem noch eine ausführliche Führung durch die verschiedenen Gebäude auf dem Programm stand. Am interessantesten waren hier für uns die sterilen, „nackten“ Ausnüchterungszellen, die eine abschreckende Wirkung auf alle Rundgänger hatten. Nun ging es zur Siegerehrung. Da drei Verkehrshelfer punktgleich waren, mussten sich diese beim Entscheid um den zweiten Platz noch mal einen kleinem Theorietest unterziehen. Umso stolzer waren wir von der COII, als hier unser Mitschüler Jan Hofmann mit 121 Punkten den zweiten Platz nach Christoph Grell von der Volksschule Seßlach (128 Punkte) erreichte.

Dieser abwechslungsreiche Kreisentscheid hat allen Teilnehmern wirklich Spaß gemacht; alles war bestens organisiert und neben einem guten Frühstück gab es nach dem Praxistest noch eine leckere Brotzeit als Belohnung für die tüchtigen Schülerlotsen.

Verena Metzner

Aktuelles Schulfamilie schulprofil Eltern Beratung Aktivitaeten Bildergalerie