Wir sind bei Fragen und Problemen jederzeit gerne für Sie da!

Unser Elternbeirat setzt sich zusammen aus: 1. Vorsitzende: Fr. Kähler 2. Vorsitzende: Fr. Kellner Fr. Weiland-Spehr, Fr. Schink, Hr. Burger, Fr. Kellner, Fr. Schelhorn, Hr. Bublick, Fr. Licht, Hr. Zurnaci

Sie erreichen unsere 1. Vorsitzende Frau Sandra Kähler unter: 0177 6407203. Email: elternbeirat@rscoburg2.de

Der Elternbeirat befasst sich mit Problemen, die von Eltern an ihn herangetragen werden und ermöglicht über Elternspenden Anschaffungen, die die Schule nicht tätigen kann. Er wirkt bei allen Angelegenheiten, die für die Schule von Bedeutung sind, beratend mit.
In den meisten Klassen wird zudem ein Klassenelternsprecher gewählt.

Nachfolgendes Video erklärt sehr schön die Aufgaben des Elternbeirates:

https://www.elternmitwirkung.bayern/elternbeirat

Die Aufgaben des Elternbeirats sind unter anderem:

  • die Interessen der Eltern der Schüler zu vertreten;
  • den Eltern Gelegenheit zu geben, sich zu informieren und auszusprechen;
  • das Vertrauensverhältnis zwischen Eltern und Lehrkräften zu vertiefen;
  • Wünsche, Anregungen und Vorschläge der Eltern zu beraten.

Der Elternbeirat unterstützt Schüler und deren  Eltern auch, wenn die Durchführung von Ausflügen aus finanzieller Sicht gefährdet ist (Wenn keine Bildungs- und Teilhabe beantragt ist). Deshalb freut sich der Elternbeirat über Ihre Spendenbereitschaft beim jährlichen Spendenaufruf. Außerdem verköstigt der Elternbeirat Sie, liebe Eltern, an den Elternsprechabenden und bereichert das Schulgeschehen mit verschiedenen Aktivitäten bei schulischen Veranstaltungen.

Der Elternbeirat wird auch durch das Schulforum bei Entscheidungen und Projekten der Schule integriert und kann so die Interessen der Eltern bei der Schulgestaltung mit einbringen.

Der Elternbeirat – warum ist er so wichtig?

http://hrs.alsfeld.schule.hessen.de/schulgemeinde/eltern/Der_Elternbeirat.pdf

Das Antragsformular für die Bezuschussung von Klassenfahrten finden Sie unter folgendem Link:

Bezuschussung-Klassenfahrten

(Rücksprache mit Elternbeiratsvorsitzenden erforderlich).